Autowelt Weiden Gebrauchtwagentest Fiat 500

GebrauchtwagenDer Fiat 500 besticht vor Allem durch sein gefälliges Aussehen. Das Retrodesign des legendären Fiat Cinquecento gepaart mit vielen feinen Details sicherte Fiat große Verkaufserfolge. Technisch basiert der Fiat 500 auf dem biederen Fiat Panda.

Karosserie und Innenraum

Außen klein und innen erstaunlich groß. So präsentiert sich die Karosserie. Auf den Vordersitze haben auch großgewachsene Menschen genügend Platz. Die hinteren Sitzplätze fallen designbedingt relativ beengt aus. Für Kinder gibt es aber ausreichend Platz. Jedoch ist es relativ schwierig die Kleinen in den Kindersitz zu heben und an zuschnallen. Der Gepäckraum reicht Dank geteilt umlegbaren Rücksitzlehnen für den kleinen und großen Einkauf aus.

Motor und Fahrwerk

Der 1.4 Liter Motor mit 69 PS, mit konventioneller 8 Ventil Bauweise, ist kein Leisungswunder. Reicht aber für ordentliche Fahrleistungen im Stadtverkehr aus. Bei höheren Drehzahlen ist er jedoch deutlich hörbar. Es empfiehlt sich, wenn man öfter größere Strecken mit dem Wagen zurücklegen will, die 100 oder sogar die 135 PS Variante zu nehmen. Daneben werden noch ein 95 PS Diesel und der neuentwickelte 0,9 Liter 2 Zylinder mit 85 PS angeboten.

Das Fahrwerk ist sportlich genug für normale Alltagsfahrten. Es fehlt ihm jedoch ein wenig an der Feinabstimmung. Bei Unebenheiten ist es etwas holprig.

Sicherheit und Ausstattung

Für genügend Sicherheit sorgen eine relativ stabile Karosserie und 7 Airbags, die serienmäßig an Bord sind. Einziger Schwachpunkt ist, dass in der Grundausstattung ESP nur gegen Aufpreis erhältlich ist. Welches aber absolut zu empfehlen ist.

Bei der Ausstattung ist bereits in dem niedrigsten Modell Pop alles Notwendige bis auf eine Klimaanlage an Bord. Durch die Möglichkeit einen Fiat 500 sehr individuell ausstatten zu können, gibt es sehr oft gebrauchte Fahrzeuge mit vielen optischen und nützlichen Extras.

Kosten

Sehr günstige Unterhaltskosten zeichnen den Fiat 500 aus. Der 69 PS Motor hat zum Beispiel einen kombinierten Verbrauch von 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Dies bedeutet Dank des dadurch niedrigen CO2-Emissinsausstoßes auch eine geringe KFZ-Steuer von 24.- Euro pro Jahr. Eine ausgesprochen günstige Versicherungseinstufung runden das gute Kostenergebnis ab.

Fazit

Ein sehr beliebter Gebrauchter ist der Fiat 500 auf jeden Fall. Das zeigen auch die relativ hohen Preise. Dafür bekommt man ein Auto, das in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist. Die eine oder andere Schwäche verzeiht man dem knuffigen Fiat 500 gerne.

 

 

Der richtige Reifen

Der richtige ReifenSie benötigen neue Reifen. Welcher ist der richtige Reifen?

Bei der Wahl des richtigen Reifens ist darauf zu achten, dass Sie zuerst die richtige Größe, Tragfähigkeit und Höchstgeschwindigkeit ermitteln. Sie finden diese Informationen auf Ihrem Reifen oder Sie suchen diese Information mit Hilfe des GOOD Year Tire Managers.

Genauso wichtig wie die richtigen technischen Daten, ist die Wahl der richtigen Qualität der von Ihnen gewünschten Reifen. Dabei geben uns das neue Reifenlabel und Testberichte verschiedener Prüforganisationen Hilfestellung.

Das neue Reifenlabel:

Das neue Reifenlabel gibt Aufschluss über die Bereiche Kraftstoffeffizienz, Nassverhalten und externes Rollgeräusch. Kraftstoffeffizienz bedeutet in der Praxis: Ein niedriger Rollwiderstand ist gleichbedeutend mit einem niedrigen Kraftstoffverbrauch. Das zweite Kriterium ist das Verhalten des Reifens auf Nässe. Das wahrscheinlich wichtigste  Kriterium bei der Auswahl des richtigen Reifens. Hier wird anhand von  einer alphabetischen Rangliste die Nasshaftung des Reifens dargestellt. Das dritte Kriterium stellt die Geräuschentwicklung des Reifens dar. Das heißt je niedriger der angegebene Wert und je weniger Balken das Piktogramm hat, desto leiser ist der geprüfte Reifen. Eine genauere Erläuterung des neuen Reifenlabels finden Sie auf der Internetseite für das neue Reifenlabel.

Reifentests:

Als weitere Informationsquellen bei der Findung dienen verschiedene Testberichte von namhaften Prüforganisationen, Automobilclubs und Autozeitschriften. Diese veröffentlichen Ihre Ergebnisse in ihren Zeitschriften und auf ihren Internetseiten. Sie helfen Ihnen noch detaillierte Informationen über die Wahl des optimalen Reifens zu erhalten. Jedoch sind diese Testberichte teilweise oft sehr unterschiedlich in ihren Ergebnissen.

Fazit:

Wir raten Ihnen daher grundsätzlich nur Reifen zu kaufen die getestet wurden und im Test ein positives Testergebnis erzielt haben. Für weitere Informationen bei der Wahl des richtigen Reifens  sind die Mitarbeiter der Autowelt Weiden GmbH gerne für Sie da. Denn der Reifen ist die direkte Verbindung zwischen Ihrem Auto und der Straße.