Gebrauchtwagen – So finden Sie den Richtigen! Teil 6: Die Bezahlung

Die Bezahlung des Gebrauchtwagens

Die Beratung bei der Autowelt Weiden

Die Bezahlung ist Teil der Artikelserie: Gebrauchtwagen so finden Sie den Richtigen! Wie werden Sie Ihren neuen Gebrauchten bezahlen? Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich vor Kaufabschluss stellen sollten. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle Möglichkeiten auf.

Die Inzahlungnahme

Einen Teil dessen, was Sie für Ihren neuen Gebrauchten bezahlen müssen, könnte der Ankauf Ihres jetzigen Wagens durch den Verkäufer sein. Die meisten gewerblichen Autohändler bieten diesen Service an. Privatverkäufer haben in der Regel nicht die Möglichkeit dazu. Zuerst wird Ihr Fahrzeug technisch und kaufmännisch bewertet. Dannach nennt Ihnen der Verkäufer den Preis, den er Ihnen anrechnen will. Ob dieser Preis gerecht ist, sollten Sie, bevor Sie dem Ankauf zustimmen, prüfen. Wie geht das am Optimalsten? Sie geben einfach die wichtigsten Daten Ihres Wagens in eine der Internet-Autobörsen, wie mobile.de, als Suchfunktion ein. Das Ankaufsangebot sollte in etwa gleich sein mit den güstigen Angeboten Ihres Suchergebnisses. Wenn Sie bereit sind Ihr Auto eventuell zu einem besseren Preis selbst zu verkaufen, sollten Sie dies im Ankaufsvertrag mit dem Zusatz: „Selbstverkauf bis Übergabe des Fahrzeuges vorbehalten“ regeln.

Die Barzahlung

Die Barzahlung ist die klassischste Art der Bezahlung. Das bedeutet, entweder Sie legen dem Verkäufer das Geld in bar auf den Tisch oder Sie überweisen den Betrag vor der Abholung des neuen Gebrauchten auf das Konto des Verkäufers. Dies sind die beiden am häufigsten verwendeten Zahlarten.

Leasing

Ein Gebrauchtwagenleasing lohnt für Privatkäufer eher selten. Es lassen sich auch nur Fahrzeuge leasen, die Mehrwertsteuer ausweisbar sind. Der Hauptvorteil des Leasings könnte für den ein oder anderen eine unkomplizierte Rückgabe des Gebrauchten am Ende der Laufzeit sein. Dabei ist es ratsam ein Kilometerleasing abzuschließen.

Die Finanzierung

Neben der Barzahlung ist die Finanzierung die zweit häufigste Art der Bezahlung eines Gebrauchten. Sie können dafür ein Darlehen bei Ihrer Hausbank abschließen. Besser wäre der Abschluss einer Finanzierung  über eine Autobank, wie Santander Bank oder Auto Europa Bank. Diese Banken haben sich auf Autokredite spezialisiert. Die Abwicklung ist hier in der Regel einfacher und auch schneller. Man benötigt lediglich einen Ausweis und einen aktuellen Gehaltsnachweis. Die meisten gewerblichen Autohändler wickeln sämtliche Formalitäten dafür ab. Die Bank zahlt den Darlehensbetrag nach der Einreichung aller Unterlagen direkt an den Verkäufer aus.

Die Bezahlung ist geregelt?

Nachdem Sie sich eingehend mit dem Thema der Bezahlung Ihres neuen Gebrauchtwagen beschäftigt haben steht dem Kaufabschluss nichts mehr im Wege.

Alle Informationen über den richtigen Kaufvertrag erfahren Sie im nächsten Artikel.

Artikelserie: Gebrauchtwagen – So finden Sie den Richtigen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.